Urteil OLG Düsseldorf vom 20.1.2015: Zur Dritthaftung des Wirtschaftsprüfers

Erlangt ein Wirtschaftsprüfer Kenntnis davon, dass der zu prüfende Jahresabschluss u. a. für Kreditverhandlungen mit einer Bank benötigt wird, führt dies nicht zur Einbeziehung der Bank in den Schutzbereich des Abschlussprüfervertrages (OLG Düsseldorf, Urteil vom 20.1.2015 – I-23 U 100/09, rechtskräftig). >>mehr...

Beschluss FG Schleswig-Holstein vom 12.10.2015: Verpflichtung zur Datenüberlassung bei gekündigtem Mandat

Ein Steuerberater ist zur Überlassung eines Datensticks mit der Buchführung seines Mandanten an die Finanzverwaltung bzw. alternativ zur Freigabe der Daten bei der DATEV e. G. verpflichtet. Dem stehen die Zurückbehaltungsrechte aus § 66 StBerG gegenüber dem Mandanten nicht entgegen (FG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 12.10.2015 – 2 V 95/15; Beschwerde zugelassen).  >>mehr...